FacebookTwitter

Castle of Night – FAQ

Von am 09.11.2016 in Allgemein | Keine Kommentare

Share On GoogleShare On FacebookShare On Twitter

Wir lieben es ja, wenn Ihr euch an uns wendet, um uns mit Fragen, rund ums Castle of Night, zu löchern. Dabei fällt uns aber des Öfteren auf, dass sich die Fragen stellenweise sehr ähneln.

Wir fragen uns dann natürlich, ob unsere Informationen hier zu unübersichtlich sind, ob wir bestimmte Dinge hier gar nicht erwähnt haben, oder oder oder, daher hier noch einmal eine kleine Zusammenfassung mit Fragen & Antworten.

Was ist eigentlich das Castle bzw. „CoN“?

Das CoN ist ein Fantasy-Event für Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 14 und 24 Jahren. Eine ganze Woche können die Teilnehmer in eine fremde Welt abtauchen, themenbezogene Workshops, Spiele und Ausflüge erleben und über Bücher und Phantastik diskutieren.

Seinen Ursprung hat das Ganze übrigens so um die Jahre 2008/2009/2010, dort basierte das Castle of Night zunächst nur auf der Buchserie „House of Night“ und belief sich lediglich auf ein Treffen an einem Wochenende. Erst seit 2014 erstreckt es sich auf eine ganze Woche.

 

Wie werden die Themen vergeben? Wer sucht die Themen aus?

Grundsätzlich richten wir uns immer gerne nach Wünschen der Teilnehmer, fügen diese dann, mit unseren eigenen Ideen, in einer Umfrage zusammen und lassen dann öffentlich darüber abstimmen, so dass sowohl ehemalige, als auch zukünftige Teilnehmer Mitstimmungsrechte haben.

Wichtig hier ist jedoch: die allerletzte Entscheidung liegt dennoch beim Team, da dieses in der Lage sein muss, zum Thema passende Inhalte zu finden. Sollte das bei einem Thema nur sehr schwer möglich sein, besteht die Möglichkeit, dass sich das Team umentscheidet und ein anderes Thema bevorzugt.

Was ist eigentlich der Unterricht, wie kann man sich diesen Vorstellen?

Nachdem ein Thema festgelegt wurde, überlegt sich das Team, in wie weit sie sich aufteilen. Wer übernimmt welche Rolle, wer übernimmt den Unterricht?  Allein oder zu zweit?
In erster Linie muss etwas inhaltlich passendes zum Thema sein. So entstand im Jahr 2016 z.B. das Fach „Wahrsagen“ – eben passend zum Thema Percy Jackson und den Moiren.  Unterrichte können in Räumlichkeiten stattfinden, oder auch Draußen, unter freiem Himmel. Es kann etwas sportliches sein oder rein kreativ sein. Das obliegt immer dem jeweiligen „Lehrer“.

Wenn ich tatsächlich Teilnehmer bin, wie komme ich dorthin?

Für die An- und Abreise ist jeder Teilnehmer selbst verantwortlich.
Das Team stellt sich jedoch zur Verfügung, um Teilnehmer vom Bahnhof abzuholen, bzw. dort wieder hin zu bringen.

Vorab haben Teilnehmer die Möglichkeit sich in Fahrgemeinschaften zusammen zu tun.

Kann man sich selbst ein Zimmer aussuchen oder wird das zugeteilt?

Hier wird es ganz unterschiedlich gehandhabt. Wieder abhängig vom Thema, an dem sich orientiert wird.

Die Teilnehmerliste ist voll, kann ich mich trotzdem noch anmelden?

Na klar!  Die Erfahrung hat gezeigt, dass kurzfristig immer noch welche abspringen, aus den diversesten Gründen, dann besteht weiterhin die Chance, dabei zu sein!

Muss irgendetwas beachtet werden?

Außer den Teilnahmeregeln, die ihr natürlich kennen solltet, gibt es nur eines, das jeder mitbringen sollte: jede Menge Spaß und Energie. – Und das Wissen, dass die Zeit des Abschieds immer viel zu schnell kommt –

Solltet ihr weiterhin irgendwelche Fragen an uns haben, dann immer raus damit!
Ihr könnt uns hier kontaktieren oder auch bei Facebook – wie ihr wollt. Irgendjemand antwortet immer 😀

Ich verlinke Euch HIER noch einmal alle Infos, die ihr für 2017 schon einmal benötigt 🙂

Kommentar verfassen